Nun rät auch Sinn zur Atomkraft

Im Beitrag „Hansen rät zu neuen Atomkraftwerken statt fossilen Energien“ haben wir ja schon erwähnt das Hansen der Meinung sei das Atomkraftwerke von Nutzen wären. Nun Kritisiert auch Hans-Werner Sinn, Chef des Instituts für Wirtschaftsforschung kurz Ifo, die Energiewende und wirbt für die Atomkraft.

Abschaltung der Atomkraftwerke

Sinn sagte in seinen Vortrag „Energiewende ins Nichts“ die Abschaltung der Werke sei Unfug. Wer die Umweltproblematik ernst nimmt der kommt an Atomkraftwerken nicht vorbei. In Sinn’s Vorstellung sollte statt einer Abschaltung aller Atomkraftwerke die Förderung von regenerativer Energie eingestellt werden. Laut Sinn wird Deutschland nicht wie geplant seinen Ausstoß an Kohlendioxid reduzieren können da es aus ökologischen Gründen nicht möglich ist, wenn weiterhin auf Sonnen und Windenergie gesetzt wird. Deutschland möchte rund 80 % des Stroms bis 2050 aus regenerativen Energien gewinnen und das letzte Atomkraftwerk 2022 vom Netz nehmen.

Martin Faulstich kritisiert Sinn

Faulstich sagte:

„Auf Atomenergie zu setzen, ist kurzsichtig. Denn dazu müssten die alten Meiler nachgerüstet und viele neue Meiler gebaut werden. Damit wird Atomenergie die teuerste aller klimaneutralen Technologien“

Faulstich ist Professor für Umwelt- und Energietechnik an der TU Claustha, sowie Vorsitzender des Sachverständigenrats für Umweltfragen der Bundesregierung und Mitglied im Kuratoriums des Ifo-Instituts. Er sieht die Dinge etwas anders als Herr. Sinn und kritisiert dessen Standpunkt.
Sinn hingegen sagt das Deutschland eindeutig seinen Co² Ausstoß mindern muss, es wird aber nicht mit erneuerbaren Energien klappen. Derzeit werden rund 85% des Stromes durch fossile Energien wie Erdgas, Erdöl oder Kohle gedeckt und gerade mal 3% durch grünen Strom.
Sinn fügte noch hinzu, wenn es mehr werden soll müssen Windstromspitzen optimal genutzt werden, wie zum Beispiel durch Pumpspeicherwerke. Doch um das zu bewerkstelligen bräuchte man aber 400 davon was wiederrum Proteste in der Bevölkerung bedeuten könnte und von dem Geld könnte man mehrere von den klimaneutralen Atomkraftwerken bauen.
Faulstich gibt nicht nach und sagt das genügend platz in der Nordsee wäre der für 7.000 Windkraftanlagen ausreichen würde, dies wäre eine große hilfe und kann die Stromversorgung Deutschlands sichern.

Nun rät auch Sinn zur Atomkraft
4 (80%) 9 Artikel bewerten

Related Posts

Comments are closed.