TÜV für glaslose Photovoltaik-Module

Die neuen Photovoltaik-Module von QSolar aus Calgary haben offiziell TÜV bekommen und entsprechen damit den Sicherheits- und Qualitätsanforderungen der IEC-Vorschriften des TÜVs Süd. Der kanadische Solarmodul-Hersteller hat Photovoltaik-Module hergestellt, die komplett ohne Glas auskommen. Das 2007 in Großbritannien gegründete Unternehmen produziert ihre PV-Module mittlerweile in Shanghai, was ein großer Schritt nach vorne gewesen ist.

Der Verzicht auf Glas
Durch die Zertifizierung vom TÜV wurde das Unternehmen darin bestätigt, die eigene Spraytek-Technologie anzuwenden, die geschützt und geheim ist. Bei dieser Technologie erfolgt keine Laminierung, sondern sie beruht auf neuem Material ohne Glas. Dieses Verfahren nutzt QSolar, um in Shanghai alle weiteren Produkte herzustellen, die aktuell entwickelt werden. Alex Krenz von TÜV Süd China findet es „faszinierend, an den großen Errungenschaften von QSolar im Rahmen der Zertifizierung der neuen Photovoltaikmodule ohne Glas teilzuhaben.“ CEO Andreas Tapakoudes von QSolar: „Wir sind sehr zufrieden, dass wir mit dieser Zertifizierung eine wichtige Benchmark erreicht haben.“

Weitere TÜV-Prüfungen ausstehend
QSolar hat noch zwei weitere Anträge zur Zertifizierung an den TÜV Süd China offen. Es geht dabei einmal um ein Photovoltaik-Flachmodul für den nordamerikanischen Markt und außerdem noch um eine Bauarteignung und Bauartzulassung für Solarmodule.

 

Bild: pixabay.com

TÜV für glaslose Photovoltaik-Module
4.13 (82.5%) 24 Artikel bewerten

Related Posts

Comments are closed.