Mit Outdoor-Fitness grüne Energie erzeugen

„Green Heart“ heißt ein Projekt von Great Outdoor Gym und erzeugt Strom mittels Fitness. Das Unternehmen stellt in bestimmten Städten Outdoor-Fitness-Geräte zur Verfügung, damit anhand eines Trainings Energie für die jeweilige Stadt hergestellt wird.

Förderung der Gesundheit und Schonen des Geldbeutels
Bekanntlich ist Sport ja gesund und wenn man dabei gleichzeitig noch saubere Energie für seine Stadt erzeugt, kann man noch etwas für seine Umwelt tun und sogar seinen Geldbeutel schonen. Die Geräte sollen nämlich erkennen, wer diese gerade betätigt und wie viel Strom derjenige erzeugt. Diese Daten werden dann an die Stadtwerke weitergeleitet und der eigens produzierte Strom auf den Geräten wird von der eigenen Stromrechnung abgezogen. Mittels einer Smartphone App kann man sich dann anmelden und Punkte sammeln.

Die Idee geht auf
Es wird keine zusätzliche Energie gebraucht, weil mittlerweile genügend Leute die Geräte bedienen, so dass nachts und den darauffolgenden Tag genug Energie vorhanden ist, um etwas für seine Fitness zu tun. Bisher gibt es die stromerzeugenden Fitness-Geräte nur in England. Aber mit potentiellen Gründern oder Leuten im Vertrieb wäre es sicherlich möglich, dass es auch in Deutschland Interessenten dafür gibt, worunter auch einige Stadtwerke fallen könnten. Die angebotenen Geräte sind zurzeit noch in der Testphase und die Funktionen schalten sich erst nach und nach frei. Potential für einen neuen Trend haben die Geräte alle mal.

 

Bild: pixabay.com

Mit Outdoor-Fitness grüne Energie erzeugen
4.13 (82.5%) 24 Artikel bewerten

Related Posts

Comments are closed.