Erste Stromlieferung vom Offshore-Windpark „Dan Tysk“

Seit dem 3. Dezember 2014 sind die ersten Anlagen des Offshore-Windparks „Dan Tysk“ vor Sylt in Betrieb. Laut den beiden Eigentümern, die Stadtwerke München und Vattenfall sollen insgesamt 80 Windturbinen nach und nach ans Netz gehen. Im Frühjahr 2015 soll der Windpark dann die volle Leistung erbringen.

2015 startet der richtige Betrieb
Ende August 2014 wurde der 70 Quadratkilometer große Offshore-Windpark fertiggestellt. Wir berichteten hier darüber. Die Unternehmen sagen voraus, dass der von Dan Tysk erzeugte Strom einem Verbrauch von bis 400.000 Haushalten entspricht. Die installierte Leistung bträgt 288 Megawatt. Bis 2025 wollen die Stadtwerke so viel Ökostrom mit den eigenen Anlagen erzeugen, sodass der Verbrauch der Stadt München gedeckt werden kann. Über Kabel und einem Umspannwerk wird der Strom, der zuerst nach Büttel in Schleswig-Holstein gelangt, ins deutsche Netz eingespeist. Wenn der komplette Betrieb 2015 startet, will man zudem Wohnplattform für Mitarbeiter im Meer errichten, um die Stromversorgung zu überwachen.

 

Bild: pixabay.com

Erste Stromlieferung vom Offshore-Windpark „Dan Tysk“
4.33 (86.67%) 3 Artikel bewerten

Related Posts

Comments are closed.