600.000 Euro Investition für ein stabileres Stromnetz

Mitnetz Strom investiert ab diesem Monat nahezu 600.000 Euro in der Region Herzberg. In den Orten Frauenhorst und Gräfendorf lässt Mitnetz Strom Mittel- und Niederspannungsleitungen in die Erde verlegen. Auf diese Art und Weise soll eine sicherere Stromversorgung gewährleistet werden. Durch die Verlegung der Leitungen unter die Erde wird die Stromversorgung weniger störanfällig.

In dem Ort Gräfendorf haben die hierzu notwendigen Arbeiten bereits begonnen. Es werden Niederspannungsverkabelungen in den bereichen Waldweg, Postbergaer Weg und Gräfendorfer Straße gelegt. Die Auftragsvergabe für diese Arbeiten hat Mitnetz regional vergeben, an die Unternehmen Uesa und Streubel. Die Freilandleitung, deren normative Nutzungsdauer ohnehin verstrichen war, wird durch die unterirdische Verlegung der Leitungen ersetzt.

 

Bild: pixabay.com

600.000 Euro Investition für ein stabileres Stromnetz
4.12 (82.35%) 17 Artikel bewerten

Related Posts

Comments are closed.