Sinkender Ölverbrauch

Bereits seit dem Jahr 2005 sinkt der Ölverbrauch in den Industrieländern. Prognosen von Experten der Internationalen Energieagentur in Paris (IEA) zufolge könne es im nächsten Jahr in diesem Bereich zu einem globalen Wendepunkt kommen. Es wird vermutet, dass die Nachfrage nach Erdöl im Jahr 2016 zum ersten Mal verglichen mit den Vorjahreswerten langsamer zunehmen wird. Weiterhin ließe sich vermuten, dass um 2030 herum der Verbrauch überdies international zurückgeht.

Nimmt man die Ölkrise der Siebziger Jahre als Ausnahme, so würde die Nachfrage nach Öl erstmalig seit der ersten erfolgreichen Ölbohrung 1859 dauerhaft zurückgehen.

Hauptursache dieser Wende sind vor allem die folgenden drei Gesichtspunkte: effizientere Technik, die von immer strenger werdenden Klimaschutzregeln geleitet wird; ernstzunehmende Konkurrenz für Öl als Energieträger; ein explosionsartiges Städtewachstum und ein daraus entstandenes umgewandeltes Mobilitätsverhalten.

Strengerer Klimaschutz würde Auswirkungen intensivieren
Ein strengerer Klimaschutz, der eine Erderwärmung auf zwei grad begrenzt, würde sich drastisch auf den Ölverbrauch auswirken. Darüber wird auf dem Klimagipfel der Staatengemeinschaft Ende kommenden Jahres entschieden. Der Kohlenstoffdioxid-Ausstoß von Autos müsste sinken, wodurch wiederrum ein geringerer Verbrauch an Sprit gewährleistet werden müsste. Technisch wäre dieses Ziel realistisch umsetzbar.
Auch der Anteil des Verbrauchs an Heizöl im Haushalt sinkt. So wird hier (wie auch bei einigen Autos) auf Erdgas als günstigere und umweltschonendere Alternative zurückgegriffen.

Weltweite Urbanisierung spart Öl ein
Durch die Explosion der Städte wird immer weniger Öl verbraucht. Denn einer US-Studie zufolge haben Bewohner der Metropolen einen nur halb so hohen Ölverbrauch wie die Menschen, die auf dem Land leben. Grund dafür ist zum einen, dass die Stadtbewohner weniger Autos besitzen und zum anderen, dass ihre zurückgelegten Strecken mit diesem kürzer sind. Eine Technik-Revolution, bei der Elektroautos die Straßen erobern, würde weiterhelfen Abstand vom Ölkonsum zu gewinnen. Außerdem helfen die Elektroautos dabei die Luft in den Metropolen sauberer zu halten.

 

Bild: pixabay.com

Sinkender Ölverbrauch
3.84 (76.84%) 19 Artikel bewerten

Related Posts

Comments are closed.