Was plant Putin als nächstes?

Laut Angaben der New York Times steht Russland aktuell in Verhandlungen mit dem Iran. Es sei geplant, dass Russland den Iran mit Strom versort, dessen Stromnetzwerke ausbauen, sowie ein neues Wasserkraftwerk errichten will. Diese Kooperation soll acht bis zehn Milliarden US-Dollar schwer werden.

Iran und Russland wollen Wirtschaftsbeziehungen vertiefen

Gespräche zu diesem Thema gab es bereits, denn der iranische Energieminister Hamid Chitchian und Alexander Nowak (Russland) haben sich zu diesem Thema am letzten Sonntag bereits zusammengesetzt. Gemäß New York Times stehen beide Seiten stehen einer Vertiefung der Wirtschaftsbeziehungen positiv gegenüber.

Russland soll täglich 500.000 Barrell Öl erhalten

Auf Seiten der USA wird der Deal jedoch mit kritischen Augen betrachtet, denn solch eine Annährung widerspricht den kürzlich verhangenen Wirtschafts-Sanktionen gegen Russland. Kürzlich wurde außerdem bekannt, dass eine Abkommen darüber geschlossen werden soll, laut dem Russland für 20 Milliarden US-Dollar täglich 500.000 Barrel Erdöl erhalten soll. Im Gegenzug würde der Iran mit russischen Gütern versorgt werden. Aktuell darf der Iran auf Grund der Sanktionen nur etwa eine Millione Barrel Öl pro Tag exportieren. Eine solche Vereinbarung könnte dazu führen, dass diese Grenze überschritten wird. Wie darauf reagiert werden müsse, ist jedoch unklar.

Alles nur Panikmache?

Es muss jedoch gesagt werden, dass bisher noch kein Deal geschlossen wurde und auch abzuwarten bleibt, ob es überhaupt dazu kommen wird. Unruhe stiften solche Gespräche aber allemal.

 

Bild:  pixabay.com

Was plant Putin als nächstes?
4.08 (81.54%) 13 Artikel bewerten

Related Posts

Comments are closed.