Russland droht EU-Ländern mit der Unterbrechung von Gaslieferungen

Am heutigen Tag, den 26. September 2014, treffen sich Russlands Energieminister Alexander Nowak und Gazprom Chef Alexej Miller in Berlin, um mit Hilfe des EU-Energiekommissars Günther Oettinger und Vertretern der Ukraine im Gas-Streit zu verhandeln.

Vor dem besagten Verhandlungstermin zwischen Ukraine und Russland wurde vom russischen Energieminister Alexander Nowak der Streit um Gaslieferungen verschärft. EU-Länder, die den Verkauf von russischen Gas an die Ukraine fortsetzen, wird mit der Unterbrechung von Gaslieferungen gedroht. Die ausgehandelten Verträge sehen nicht vor, das Gas zu re-exportieren.

Wenn sich die europäischen Partner an getroffene Vereinbarungen halten, dann wird es auch nicht zu Lieferproblemen kommen.
Laut Nowak sind eine Vielzahl an konstruktiven Lösungsvorschlägen in Hinsicht auf Gaspreise, Begleichung der ukrainischen Gasschulden sowie künftige Vorauszahlungen vorgeschlagen worden. Bisher wurden aber alle Vorschläge von der Ukraine abgelehnt.

 

Bild: Pixabay.com

Russland droht EU-Ländern mit der Unterbrechung von Gaslieferungen
4 (80%) 7 Artikel bewerten

Related Posts

Comments are closed.