Preise sinken bei 242 Stromversorgern zum Jahreswechsel

Das Vergleichsportal Verivox in Heidelberg teilte mit, dass zum Jahreswechsel 242 Stromversorger ihre Strompreise senken. Den Angaben des Portals nach sind das etwa ein Viertel aller deutschen Grundversorger. So werden ungefähr 30 Euro eingespart, für einen Musterhaushalt, der 4000 Kilowattstunden pro Jahr verbraucht. Das ist eine Preissenkung von durchschnittlich 2,4 Prozent. Jedoch kann Verivox anhand der Daten nicht von flächendeckenden Preissenkungen sprechen.

Ankündigung ist Pflicht
Die Kunden von deutschen Stromanbietern müssen mindestens sechs Wochen vor geplanten Preisänderungen schriftlich informiert werden. Die Anpassungsfrist, die am 1. Januar stattfinden soll, endete am Donnerstag, dem 21. November 2014. Aber die Preisänderungen müssen die Versorger nicht unbedingt zum Jahreswechsel ändern. Laut Informationen vom Verbraucherportal Check24 rechne man damit, dass weitere Firmen zum Februar oder März 2015 ihre Preise senken.

Gründe der Senkungen
Die dezenten Preissenkungen liegen anscheinend an einer leicht niedrigeren Ökostrom-Umlage und sinkender Einkaufspreise für Strom im Großhandel. Da sich allerdings die Kosten für regionale Stromnetze unterschiedlich entwickeln, könnte es örtlich auch zu Preissteigerungen kommen, betonte Verivox. 16 Versorger hätten Erhöhungen angekündigt.

 

Bild: pixabay.com

Preise sinken bei 242 Stromversorgern zum Jahreswechsel
3.6 (72%) 5 Artikel bewerten

Related Posts

Comments are closed.