Pellets – Jetzt schon Wintervorrat anlegen

Wer mit dieser bis zu 40 Prozent günstigeren Variante dem Heizöl und Erdgas ausweicht, sollte sich rechtzeitig einen Vorrat für den Winter anlegen. Denn derzeit sind die Preise vier Prozent unter denen des letzten Jahres. Aufgrund des geringen Platzaufwands, der mit den Pellets einhergeht, spricht bei Verfügung über die finanziellen Mittel spricht nichts gegen einen großen Lagerbestand.

Wer jetzt investiert, der spart
Denn – je näher die kalten Wintermonate rücken, desto stärker steigen die Nachfrage und folglich auch der Preis. Am günstigsten war ein Kauf in den Frühjahrsmonaten, da die Lieferanten ihren Bestand verkleinern wollten. Doch auch jetzt spart man noch und sollte die Pellets hamstern, bevor es kälter wird.

Richtige Lagerung
Da Pellets gepresst werden, sind sie extrem klein verglichen mit normalem Holz oder Briketts platzsparend zu lagern. Die Presslinge bestehen aus Holz , infolge sollte der Lagerraum auf jeden Fall komplett trocken sein. Ziehen die Pellets Wasser werden sie für den Heizvorgang nutzlos.
Die optimale Größe des Raumes ist abhängig von der Größe der zu beheizenden Fläche.

 

 

Bild: pixabay

Pellets – Jetzt schon Wintervorrat anlegen
4 (80%) 19 Artikel bewerten

Related Posts

Comments are closed.