Mehr Spielraum für erneuerbare Energiequellen

Die EU-Kommission räumt den 28 Mitgliedsstaaten mehr nationalen Spielraum zum Ausbau von ökologischen Energien. Die bis zum Jahr 2030 gesetzten Ziele zum Ausbau von Wind oder Sonnenenergie gibt es dann so nicht mehr.

EU-Gesamtziel: Bundesregierung enttäuscht

„Der neue Plan ist zwar sehr ehrgeizig, aber bezahlbar“ sagte Barroso. Künftig sollen somit als neue Vorgabe 27% ( für die gesamte EU )der Energie aus Sonnen oder Windenergie bzw. aus erneuerbaren Energiequellen bestehen.
Dabei bleiben den Mitgliedsstaaten ihre Ziele zur erneuerbaren Energie selbst überlassen, so ist im europäischen Raum nur noch das Gesamtziel wichtig und nationale Vorgaben sind nichtig. Jeder Staat der EU entscheidet eigenmächtig, wie er seine Ziele in Sachen Energiewende setzt, somit gibt es auch keine Sanktionen mehr für die EU-Mitgliederstaaten, die ihre Energieziele nicht einhalten können.
Jedoch hoffte Deutschland auf eben genau solche bindenden Vorgaben und den damit verbunden „Energiewende Rückenwind“. Deutschlands. Umweltministerin Frau Hendricks ist sich unsicher, was die neue Vorstellung der EU-Kommission zur Energiewende angeht, sie befürchtet, Zitat: „Damit ist die Gefahr groß, dass durch die Hintertür eine Renaissance der Atomenergie ins Auge gefasst wird.“ Das produzierte Treibhausgas alleine zu senken reicht nicht aus!

Senkung des CO²-Ausstoßes

40 % weniger Ausstoß des Treibhausgases CO² im Vergleich zu 1990 beinhaltet die neue Klimapolitik der Europäischen Union, dieses Ziel ist bindend und soll bis 2030 durchgesetzt sein. Dass genau dieses Vorhaben sehr kostenintensiv ist, ist kein Geheimnis.
Zudem kümmert sich die EU-Kommission um eine Reform zum derzeit schwächelnden CO²-Handel, denn der Preis ist momentan ins Bodenlose gefallen. Um wieder einen Anreiz für Europas Unternehmen zu schaffen, bindet sich die Kommission ein, viele Unternehmen Europas müssen Rechte für den Ausstoß von CO² vorweisen und können mit diesen auch handeln.

 

Bild: Pixabay.com

Mehr Spielraum für erneuerbare Energiequellen
3 (60%) 4 Artikel bewerten

Related Posts

Comments are closed.