Drohne über AKW Doel in Belgien

Erneut wurde eine Drohne über ein Atomkraftwerk gesichtet. Diesmal betraf es das AKW Doel in Belgien. Wir berichteten hier bereits von den zahlreichen Drohnenüberflügen der AKWs in Frankreich, nun ist Belgien betroffen. Laut der Staatsanwaltschaft wurden aber keine näheren Informationen bisher bekanntgegeben. Das im Norden Belgiens liegende Kraftwerk Doel hatte erst letzten Freitag einen Reaktor wieder hochfahren können, weil dieser nach angeblicher Sabotage abgeschaltet worden war. Der Grund dafür war, dass aus ungeklärter Ursache innerhalb einer halben Stunde 65.000 Liter Öl ausgelaufen ist.

Sicherheitsrisiko?
Es ist weiterhin unklar, wer hinter den Flügen steckt. Von Seiten der Umweltschützer wurde laut, dass die Flüge ein Risiko für die Sicherheit darstellen, wohingegen in die Pariser Regierung die Atomanlagen als sicher eingestuft hat. In Frankreich wurden Drohnen bereits seit Oktober geortet. Zusätzlich kann auch im zivilen Luftraum eine Gefahr durch Drohnen entstehen. Im November machte die US-Luftfahrtbehörde FAA bekannt, dass sie nahezu jeden Monat 25 Berichte über Drohnen erhält, die in der Nähe von Flugzeugen erscheinen. Zwar ist es erlaubt, diese Geräte in seiner Freizeit fliegen zu lassen, dennoch sollten auch Sicherheitsabstände berücksichtigt werden.

 

Bild: pixabay.com

Drohne über AKW Doel in Belgien
3.86 (77.14%) 14 Artikel bewerten

Related Posts

Comments are closed.