25% leistungsfähigere Solarzellen von Rayton Solar

Ein amerikanischer Hersteller aus den USA namens Rayton Solar meldete kürzlich ein Patent für eine neue Solarzellen-Technologie an. Laut dem Unternehmen sollen diese Solarzellen eine 25 Prozent höhere Leistungsfähigkeit mit sich bringen als der aktuelle Standard. Hinzukommt, dass diese neue Technologie besonders für niedrige Produktionskosten von Solarzellen verantwortlich sein will.

Günstigeres Herstellungsverfahren
Rayton Solar entwickelte ein Verfahren, das es erlaubt einen großen Teil vom teuren Silikon aus dem Herstellungsverfahren zu entfernen. Der Produktionszyklus soll damit enden, dass kein Silikonabfall entsteht. Außerdem wird die Herstellung 50 bis 100mal weniger Silikon verwenden als in jetzigen Standardprozessen. Insgesamt sollen 60 Prozent mit dem neuen Verfahren eingespart werden können, selbst ohne die Verlegung der Produktion nach China. Laut dem Unternehmen könnten durch die Einsparungen in der Produktion die Energieerzeugungskosten für Solarenergie im Gegensatz zu fossiler Energieerzeugung deutlich günstiger werden.

Kampagne auf Indigogo gestartet
Um die Technologie umsetzen zu können, will Rayton Solar auf der Crowdfunding Plattform indiegogo.com 250.000 Dollar einsammeln und zusätzlich ein wenig mehr Unabhängigkeit von fossilen Brennstoffen schaffen, vor allem in den USA. Dass Crowdfunding funktionieren kann, hat ein Student aus Italien mit seinen Terrakotta Öfen „Egloo“ schon beweisen können.

 

Bild: pixabay.com

25% leistungsfähigere Solarzellen von Rayton Solar
4.46 (89.23%) 13 Artikel bewerten

Related Posts

Comments are closed.